ProdukteTermWebÜbersichtAusgereifte Verwaltungsoptionen  

Strukturieren, laden, bearbeiten und anzeigen ganz im Rahmen der eigenen, sich immer wieder ändernden Anforderungen 

Viele Aspekte von TermWeb® können an die spezifischen Anforderungen des jeweiligen Unternehmens angepasst werden. TermWeb zeichnet sich durch eine einzigartige Vielfalt von Verwaltungsoptionen aus. Dazu zählen eine dynamische Datenbankstruktur, zahlreiche Glossare/Wörterbücher, Spezialfilter, Anwenderberechtigungen, Nutzungsstatistik und weitere Funktionen. Allein Administratoren entscheiden, wer auf welche Bereiche Zugriff hat. Dies erfolgt durch die Erstellung von speziellen Filtern, Ansichten und Gruppenzugriffsprofilen, die sicherstellen, dass Extranet-Teilnehmer wie Kunden oder Zulieferer nur die Terminologiefelder und Datenbanksektionen sehen können, die für ihren jeweiligen Bedarf eine Rolle spielen. Der Lesezugriff kann dennoch u. a. mit der Befugnis verknüpft werden, Daten zu exportieren.

Die Suchoptionen bieten eine enorme Flexibilität. Der Anwender kann in einem, zwei oder mehreren Eingabefeldern suchen. Platzhalter und fehlertolerantes Suchen gehören ebenfalls zum Standard. Durch die Verwendung von Filtern stehen verfeinerte Suchoptionen wie andere Eingaben als Text in allen Feldern zur Verfügung. Anwendergruppen mit begrenztem Zugriff können dieselben verfeinerten Suchergebnisse erzielen, allerdings nur in ihren vorgegebenen Glossaren und freigegebenen Feldern.

Durch die Einrichtung von Spezialfiltern und -ansichten kann ein Administrator den Teilnehmern am Terminologieverwaltungsprozess effiziente Arbeitsabläufe vorschreiben. Anwender wie interne oder externe Prozessinhaber, Fachleute, Marken- und Sprachspezialisten finden ihre jeweiligen Arbeitsbereiche bei der Anmeldung vor. Die Ablauffunktionen von TermWeb (siehe unten) bieten einen Echtzeit-Überblick darüber, wer was in das jeweilige Teminologiefeld eingibt. Dazu zählen auch Kommentare und Vorschläge, die nur von der Kerngruppe gesehen werden können. Dadurch wird eine problemlose Zusammenarbeit zur Beschleunigung der Abläufe und Optimierung der Qualität im Terminologieaufbauprozess ermöglicht. Die sich daraus ergebenden Verbesserungen bei der universellen Akzeptanz aller Beteiligten erleichtern die Umsetzung ungemein und sichern die durch Terminologieinitiativen angestrebten Kosteneinsparungen und Qualitätsgewinne.

TermWeb bietet die Möglichkeit unbegrenzter Datenfelder und Sprachendarstellung.
Verschiedene Relationstypen zwischen Ausdrücken können erstellt und dann begriffsübergreifend grafisch dargestellt werden. Der genaue Querverweis ist auf Begriffs- und Terminusebene möglich.

Eine weitere wesentliche TermWeb-Funktion ist die vollständige Rückverfolgbarkeit der Verwaltungsabläufe. Alle Änderungen werden ausführlich von einem Administrator protokolliert, so dass der Ablauf einzelner Terminologieeingaben zurückverfolgt werden kann. Dank dieser Nachverfolgungsfunktion können auch fehlerhafte Abläufe über die Rückgängig-Funktion korrigiert werden.

 

 

Die erste von der jeweiligen Plattform unabhängige Lösung:Mehr...

Offene Architektur: Integration in führende Content- und Übersetzungs-managementsysteme: Mehr.

Ausgereifte und belastbare Verwaltungsoptionen: 
Mehr...

Grafiken und Töne für eine kreative Lizenz:Mehr...

 

 

 

 

   

Schauen Sie sich die Live-Demo jetzt an!

Fordern Sie Ihre Live-Demo von TermWeb jetzt an, indem Sie uns eine Mitteilung senden. Zeit für eine Demo.  (auf Englisch)

 

 

  
   

So funktioniert es

Wir haben TermWeb so erweitert, dass die Terminologie-vervaltung noch leistungstärker und effizienter wird. Vorstellung der Funktionen. (auf Englisch)

  
 Problemloser Übergang dank umfassendem Support

Der Wechsel zu TermWeb von Trados Workbench oder einem anderen Terminologieverwaltungssystem bringt keine Einbußen mit sich. Finden Sie heraus, wie wir den Übergang bei Ihnen schnell und sicher gestalten.
 Mehr...   

  
Copyright 2010-2016 by Interverbum Technology