Lösungen  
Zusammenarbeit mit einem Experten
bei der Terminologieverwaltung von A bis Z

 

Work with a specialist in end-to-end terminology management solutions

 

Interverbum Technology erstellt vielfältige Lösungsansätze für den gesamten Bereich der Terminologieverwaltung, z. B. in Form von medizinischer und juristischer Terminologie oder durch die Erstellung von Inhalten — von der Terminologieübersetzung bis hin zu Webseitenlokalisierung. Unsere Lösungen umfassen folgende Bereiche:

  • TermWeb® ist unsere Plattform auf Web-Basis zur Verwaltung der globalen Terminologieentwicklung und Veröffentlichung.
  • Beraterdienste unterstützen bei der Erstellung einer optimalen Terminologiedatenbank und einer globalen Terminologieverwaltungs-Infrastruktur und selbstverständlich auch bei der Durchführung der eigentlichen Arbeit. Dazu gehören auch die ständige Weiterentwicklung, Überprüfung und Wartung aller Terminologieposten, -prozesse und -richtlinien.
  • Beraterdienste in Bezug auf die Übersetzung/Lokalisierung von Begriffen/Terminini/Segmenten und die eigentliche Übersetzungs-/Lokalisierungsarbeit der bevorzugten Zulieferer unserer Kunden bzw. eines unserer Übersetzungs-/Lokalisierungspartner
  • Integrationsdienste zwischen TermWeb und verwandten Programmen wie Content-Management- und Übersetzungsdatenbanksystemen dank der Open Source API von TermWeb. Dazu zählen auch spezifische „Sprachpolizei“-Module mit der Bezeichnung BrandChecker (für MS Office und Inhaltsverwaltungssysteme, CMS) sowie TermWebIntegrator (für Übersetzungsfunktionen)
  • Kundenspezifische Schulungen im Bereich Terminologie

 

 


 

  
Warum ist die Terminologieverwaltung so wichtig?

Die globale Terminologieverwaltung soll die Art und Weise festlegen, in der geistiges Eigentum wie Markenbezeichnungen weltweit vermittelt wird. Dies ist eine Voraussetzung für effizientes Outsourcing z. B. der Erstellung von Inhalten und der Verwaltung von Übersetzungs-/Lokalisierungsprojekten. Die aktuellen Entwicklungen bei maschinellen Übersetzungshilfen und der Nutzung des enormen Internetpotentials („Crowd Sourcing“) belegen die Bedeutung der Terminologieverwaltung.

Folgende Schritte spielen u. a. bei der Einrichtung und Betriebssicherung der Terminologieverwaltung eine wichtige Rolle:

  • Verwaltung der Terminologiedatenbank: Festlegung von Vorgaben, Nutzungsabläufen und Anwendern der Terminologiedatenbank
  • Erstellung einer Datenarchitektur/Infrastruktur und Integration in andere Systeme
  • Wer ist berechtigt, was zu tun (fortlaufend)?
  • Welche Termini und Begriffe benötigen wirklich eine Standardisierung (ständig durch Eingaben auf Unternehmens-/Geschäftsbereichs- und Regional-/Lokalebene)?
  • Entwicklung der linguistischen Richtlinien mit Übersetzung aus der Fremdsprache und Wörterbuchverwaltung (fortlaufend)
  • Dokumentenübersetzung mit Glossarverwaltung und Übersetzungsverwaltung
  • Markenrechte und Fragen des geistigen Eigentums (ständig durch Eingaben auf Unternehmens-/Geschäftsbereichs- und Regional-/Lokalebene)
  • Überprüfungen (nach zentral getroffener Entscheidung, normalerweise auf Regional-/Lokalebene)

Weitere Informationen? Nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf.

  
 Hilfe vonnöten?

Terminologiewissen auf Abruf:

Nehmen Sie Direktkontakt zu uns auf.

 

  
Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Ioannis Iakovidis – Geschäftsführer
Interverbum Technology
Tel.: +46 (0)13-32 98 40
Ioannis.iakovidis@interverbumtech.com

Mats Granström – Produktentwicklungsleiter
Interverbum Technology
Tel.: +46 (0)76 00 45 703
mats.granstrom@interverbumtech.com

  
Copyright 2010-2016 by Interverbum Technology